DE | EN
CONCEPT Laser GmbH

News

Neue Software CL WRX 2.0: schneller, besser und transparenter

Die Anforderungen an Anlagen- und Prozesssteuerung wachsen. Grund genug, unsere Steuerung grundlegend zu überarbeiten. Die Steuerung schloss erfolgreich die Test-Betaphase ab. Die neue Software CL WRX 2.0 bietet dem Maschinenbediener eine neue, moderne und optisch ansprechende Bedienoberfläche mit viel Transparenz im Prozess. So können Bauteilparameter sehr übersichtlich mit Schiebereglern variiert werden.

Die neuen Features von CL WRX 2.0 bieten viele weitere Möglichkeiten zur Prozessgestaltung. So ergibt sich eine Geschwindigkeitsoptimierung durch fünf neue „Island“-Strategien. Auch neue Belichtungsstrategien zur Segmentierung des Baujobs, z. B. nach dem „Hülle-Kern“-Prinzip, sorgen für mehr Flexibilität und bessere Oberflächen, ebenso die Möglichkeit von eigener Upside- und Downsidebelichtung.

Beim Downside wird der untere Teil des aufzubauenden Objektes mit einem anderen Parameter und einer geringeren Laserleistung gefahren, um eine bessere Oberfläche zu erhalten, da hier direkt ins Pulver gebaut wird. Upside bezeichnet die nach oben ausgerichteten Flächen eines Teils, die hinsichtlich Oberflächenstruktur und der verfahrenstypischen Treppenstufeneffekte mit besonderen Belichtungselementen bearbeitet werden. Natürlich wurde im Rahmen der Multilaser-Technik eine Option zum Betrieb von zwei Lasern gleichzeitig einbezogen.

CL WRX 2.0 bietet dem Anlagenbediener ein deutliches Plus an Leistung und Zeitgewinn: Dafür wurde die Softwarearchitektur des Baujobdaten-Handlings grundlegend überarbeitet. Verbessert wurde die Struktur so, dass Bauteile oder Baujobs nun schneller geladen, verschoben oder kopiert werden können. Zeitliche Vorteile bieten sich dem Maschinenbediener auch in Form von hoher Responsivität bei der Bedienung der Software. Schließlich wurden auch im Bauprozess Optimierungen in der Kommunikation der Systemkomponenten durchgeführt. In Summe ermöglicht die neue Software eine um bis zu 60 Prozent schnellere Arbeit als die bisherige Steuerung, wie Referenzmessungen ergaben.
 
CL WRX 2.0 wurde bereits mit den neuen M2 cusing / M2 cusing Mutilaser ausgeliefert. Hinzu kommen seit Beginn des Jahres die Maschinentypen Mlab cusing / R und M1 cusing. Ein Upgrade der Maschinensoftware bestehender Anlagen wird voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2016 verfügbar sein.




Zurück zur Übersicht