DE | EN
CONCEPT Laser GmbH

News

Pressemitteilung: Concept Laser vergibt Großauftrag an die Firma Dechant Hoch- und Ingenieurbau GmbH

Lichtenfels, 18. Dezember 2017: Nach dem symbolischen Spatenstich zur Errichtung des 3D Campus Ende November gehen die weiteren Planungen zügig voran. So wurden bereits am Freitag die Rohbauarbeiten des Großprojektes in Höhe von 20 Mio. Euro an die Firma Dechant Hoch- und Ingenieurbau GmbH vergeben. Die offizielle Vertragsunterzeichnung fand am heutigen Montag, den 18.12.2017 bei der Firma Concept Laser statt. Das Bauunternehmen aus Weismain konnte das beste Angebot abgeben und setzte sich somit im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung gegen seine Mitbewerber durch. Der 3D Campus wird künftig v.a. Forschung und Entwicklung sowie Produktion, Service und Logistik unter einem Dach vereinen. Die Produktionshalle soll Anfang 2019 bezugsbereit sein, Mitte 2019 folgt das 3D Campus Office Gebäude. Der Neubau wird auf einer Fläche von ca. 40.000 Quadratmetern Platz für ca. 500 Mitarbeiter bieten und die Produktionskapazität um den Faktor vier erhöhen. Das gesamte Bauvorhaben umfasst ein Investitionsvolumen von 105 Mio. Euro.

 

Die Zahlen sind beeindruckend: ca. 65.000 m3 Aushub, ca. 2.000 m Grundleitungen, ca. 27.500 m3 Beton, ca. 400 Tonnen Verbundstahl sowie ca. 5.300 Tonnen Betonstahl lassen den Umfang des Rohbaus erahnen. Die Arbeiten dazu werden Anfang Januar beginnen und voraussichtlich Ende November 2018 abgeschlossen sein. Frank Herzog, Gründer und Vorsitzender Geschäftsführer der Concept Laser GmbH: „Ich freue mich außerordentlich mit der Firma Dechant Hoch- und Ingenieurbau GmbH einen zuverlässigen, seriösen und vor allem lokalen Partner gefunden zu haben. Hier zeigt sich einmal mehr die Leistungsfähigkeit unserer einheimischen Unternehmen. Die Vergabe des Rohbaus ist, nach dem Spatenstich Ende November, ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu unserem neuen Zuhause in Lichtenfels/Seubelsdorf.“

Thomas Dechant, Prokurist der Dechant Hoch- und Ingenieurbau GmbH ergänzt: „Die Firma Dechant freut sich ebenfalls außerordentlich den Zuschlag für den Rohbau des 3D Campus erhalten zu haben. Auch für uns ist es etwas Besonderes, Teil dieses außergewöhnlichen regionalen Bauvorhabens zu sein.“

Neben dem Rohbau wurden auch die Stahlarbeiten, welche das Skelett des Gebäudes bilden, vergeben. In diesem Zusammenhang wurden bereits letzte Woche 2.300 Tonnen Stahl in Auftrag gegeben. Die Grundzüge des modernen Gebäudes werden bereits ab April/Mai 2018 für alle sichtbar werden.

Erst letzte Woche war David Joyce, stellvertretender Vorsitzender von GE sowie Präsident/CEO von GE Aviation und GE Additive, zum ersten Mal zu Gast bei Concept Laser in Lichtenfels. Neben dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern, zeigte sich dieser äußerst begeistert von den Plänen zum neuen 3D Campus. „David Joyce verdeutlichte in diesem Zusammenhang nochmals die große Bedeutung von Concept Laser für GE Additive“, so Frank Herzog. 




Zurück zur Übersicht