DE | EN
CONCEPT Laser GmbH

News

Pressemitteilung: Die neue Freiheit des LaserCUSING®: Neues Softwaretool CL WRX Parameter erlaubt die offene Bearbeitung aller Parametereinstellungen

Lichtenfels (Deutschland), 19. Oktober 2016: Anwender des 3D-Metalldrucks greifen mit LaserCUSING-Anlagen von Concept Laser auf materialseitig validierte Prozessparameter zurück. Dabei erhält der Kunde mit jeder Anlage und jedem über Concept Laser erworbenen Material einen sog. Quality- und einen Speed-Parameter, soweit verfügbar, kostenfrei dazu. Mit Hilfe der CL WRX Control Software von Concept Laser kann der Kunde die wichtigsten Parameteroptionen einsehen und variieren.  So lassen sich optimale Ergebnisse unter Berücksichtigung spezifischer Bauanforderungen erzielen.  Aber es wachsen Know-how und Ansprüche in der Szene. Forschungseinrichtungen und Experten, insbesondere aus der Luft- und Raumfahrt sowie der Medizintechnik, wollen und müssen für bestimmte Anwendungen alle Parametermerkmale einsehen und frei variieren können. Dieser Zielgruppe bietet Concept Laser ab sofort das neue Softwaretool CL WRX Parameter mit allen Freiheiten und Einstellungsmöglichkeiten an.

 

 

Kostenfreie Feinjustierung mit der CL WRX Control Software

Der Kunde erhält mit dem Kauf einer LaserCUSING-Anlage sowie für jedes über Concept Laser gekaufte Material einen Quality- und einen Speed-Parameter, soweit verfügbar, kostenfrei dazu.  Während beim Speed-Parameter die Geschwindigkeit bei guter Qualität im Vordergrund steht, wird mit dem Quality-Parameter eine ausgezeichnete Qualität bei reduzierter Geschwindigkeit erreicht. Die Anwendung des Nutzers entscheidet dabei, welcher Parameter zum Einsatz kommt. Gemeinsam haben beide jedoch, dass mit Hilfe der CL WRX Control Software die fünf wichtigsten Prozesseinstellungen ohne jegliche Zusatzkosten eingesehen und absolut variiert werden können.  Zu den fünf Stellschrauben des Feintunings zählen die Merkmale: Laserleistung, Scangeschwindigkeit, Spurabstand, Spotgröße und Abstand zur Originalkontur. Mit diesen Einstellungsoptionen kann der Nutzer anwendungsbezogene Optimierungen für ein perfektes Ergebnis erzielen.  

 

 

CL WRX Parameter sorgt für grenzenlose Freiheit

Bestimmte Anwendungsbereiche, wie z.B. die Qualifizierung neuer Werkstoffe oder Produkte, aber auch die Herstellung spezieller Geometrien, erfordern die Bearbeitung und Offenlegung aller Parametermerkmale. Zu den Anwendern zählen Forschungseinrichtungen und Industriekunden, insbesondere aus der Luft- und Raumfahrt sowie der Medizintechnik. Für diese Sonderfälle bietet Concept Laser nun zusätzlich die Software CL WRX Parameter an, mit welcher alle Parametermerkmale in absoluten Werten eingesehen und verändert werden können. Dem Nutzer stehen in diesem Fall ausnahmslos die gleichen Stellschrauben zur Verfügung, mit denen auch die Entwicklungsabteilung bei Concept Laser Parameter entwickelt. Das Softwaretool kann auf dem PC hinterlegt werden und ist so direkt am Büroarbeitsplatz editierbar. Der Kunde erhält für jedes bei Concept Laser erworbene Material wahlweise den Speed- oder den Quality-Parameter, soweit verfügbar, komplett offen und zur individuellen Anpassung. Der Anwender kann aber auch die jeweils anderen Parameter entgeltlich erwerben.

 

 

Intensives Training und kontinuierliches Updating

Bevor der Anwender CL WRX Parameter nutzen kann, ist ein Lizenzerwerb für die Software und eine Schulung bei Concept Laser zwingende Voraussetzung. Der Experte wird im Training gezielt im Umgang mit dem Tool geschult. Dabei werden die komplexen Zusammenhänge der Parameteroptionen vermittelt, um mögliche Schäden durch Fehleinstellungen im späteren Umgang zu vermeiden. Schulungsgrundlage ist dabei jener vom Kunden ausgewählte Parameter, den er von Concept Laser zuvor mit der Maschine erworben hat (Speed oder Quality). Die Software-Lizenz ist zeitlich unbefristet. Kunden von Concept Laser, die einen Software-Wartungsvertrag abgeschlossen haben, erhalten zudem ein kostenfreies  Update ihrer CL WRX Parameter Software. So können sie auf Erfahrungen aus dem LaserCUSING-Anwenderkreis zurückgreifen und sind immer auf dem neuesten Stand der Dinge.

 

 

Erste positive Stimmen aus dem Anwenderkreis

CL WRX Parameter wurde im Vorfeld der Markteinführung von ausgewählten Anwendern als Piloten getestet. Die Resonanz war durch die Bank positiv. So sagt etwa Eric Wycisk, technischer Leiter von Bionic Production in Hamburg: „CL WRX Parameter gibt uns die Freiheit, unsere additive Fertigung kunden- und anwendungsspezifisch zu optimieren und somit das größtmögliche Potenzial der Technologie zu erschließen. Wir können dadurch nach höchsten Qualitätsstandards und mit qualifizierten Prozessen für die Medizintechnik und Luftfahrt fertigen.“




Zurück zur Übersicht