DE | EN
CONCEPT Laser GmbH

News

Pressemitteilung: Kegelmann Technik startet mit Concept Laser in den 3D-Metalldruck

  • Kegelmann Technik und Concept Laser schließen Rahmenvertrag über mehrere Maschinen

  • Erste Maschine ist eine M2 cusing Multilaser mit QM Coating

  • Produktionsstart ist im Juni 2016. Erste Aufträge liegen bereits vor


Lichtenfels (D), 01. Juni 2016: Am 1. Mai 2016 wurde die Kegelmann Manufacturing GmbH & Co. KG als Teil der Unternehmensgruppe Kegelmann Technik mit dem Fokus auf Serienproduktion im 3D-Metalldruck (Metall-Laserschmelzen) gegründet. Jetzt wurde mit Concept Laser,  Pionier und wesentlicher Impulsgeber des 3D-Metalldrucks, ein umfassender Rahmenvertrag geschlossen. Neben der Installation mehrerer Laserschmelzanlagen sieht der Rahmenvertrag auch eine strategische Partnerschaft zum Austausch von Know-how, insbesondere bei reproduzierbarer Serienqualität im 3D-Druck, vor.

 

„Unsere Kunden erwarten von uns Prozessqualität, Flexibilität und Geschwindigkeit. Die ausgezeichnete Qualitätsüberwachung und Ergebnisverifizierung in real time während des Laserschmelzens hat uns überzeugt, daher haben wir uns für Concept Laser als Partner  entschieden“, erläutert Stephan Kegelmann, Geschäftsführer der Kegelmann Technik GmbH, die Vereinbarung.

 

Kegelmann Technik bietet eine große Bandbreite innovativer Fertigungsverfahren unter einem Dach und ein jahrzehntelanges Know-how der reproduzierbaren Qualität in additiver Fertigung. Bei vielen Kunden ist Kegelmann Technik daher in den Wertschöpfungsprozess voll integriert und nimmt eine Schlüsselstellung bei der erfolgreichen Entwicklung und dem Design neuer Produkte ein.

 

„Wir freuen uns sehr, mit Kegelmann Technik einen so innovativen und erfahrenen Kunden gewinnen zu können, von dessen Erfahrungsschatz sicher auch wir zukünftig etwas lernen können“, so Oliver Edelmann, Leiter Vertrieb und Marketing bei Concept Laser. Kai Kegelmann, Geschäftsführer Technik der  Kegelmann Manufacturing GmbH & Co. KG, freut sich schon auf die Multilasertechnologie der M2 cusing mit 2 Faserlasern mit je 400 Watt: „Mich fasziniert die Leistungssteigerung von Bauteilen, durch Leichtbau oder Bionik. Mit der Investition in die Hochleistungslaser und dem zusätzlichen QM-Zubehör unterstreichen wir unsere Werte Geschwindigkeit, Flexibilität und Prozessqualität.“




Zurück zur Übersicht