DE | EN
CONCEPT Laser GmbH

Schülerpraktikum

Durch unsere enge Zusammenarbeit mit der Berufsfachschule für Informatik in Lichtenfels haben Lehrer und Schüler die Möglichkeit, bei der jährlich stattfindenden Ausbildungsmesse an der Berufsfachschule Informationen über den 3D-Metalldruck und den damit in Verbindung stehenden Lehrberuf „Technischer Assistent für Informatik“ zu erhalten.  

Alternativ können die Schüler die additive Fertigungstechnologie live im Rahmen der jährlich von der Berufsfachschule Lichtenfels angebotenen Betriebsbesichtigung erleben. Der Besuch endet selbstverständlich in unserer Abteilung Softwareentwicklung, wo dann ein reger Austausch zwischen Schülern und Mitarbeitern unseres Unternehmens stattfindet und die Schüler so Informationen und Antworten auf alle Fragen direkt aus erster Hand erhalten können.

Findet ihr unser Unternehmen und den innovativen 3D-Metalldruck interessant?

Maximal vier Schülern bieten wir die Möglichkeit, parallel ihr Schülerpraktikum bei uns in der Softwareabteilung zu absolvieren!

Zwei Absolventen der Berufsfachschule für Informatik in Lichtenfels fanden unser Unternehmen so spannend, dass sie gleich nach Abschluss ihre Arbeit bei Concept Laser begonnen haben!

 

„Hallo, mein Name ist Felix, ich bin 22 Jahre alt und arbeite seit ca. drei Jahren in der Softwareentwicklung der Firma Concept Laser GmbH. Im Jahr 2012 absolvierte ich erfolgreich die Ausbildung zum Technischen Assistenten für Informatik an der Berufsfachschule Lichtenfels. Dort hatte ich auch den ersten Kontakt zu meinem jetzigen Arbeitgeber, da wir eine Betriebsbesichtigung zu Beginn des Abschlussjahres unternommen hatten.

Mein Aufgabengebiet gliedert sich in viele unterschiedliche Teile. Zum einen übernehme ich kleinere Entwicklungsprojekte unserer Maschinensteuerungssoftware. Des Weiteren kümmere ich mich auch um neue Computerhardware für unsere Maschinen. Auch der Softwaresupport für unsere interne Serviceabteilung ist Teil meines Aufgabengebietes.

Ich arbeite gern bei Concept Laser GmbH, da mir das Entwickeln neuer Softwareprojekte und das Konfigurieren und Testen neuer Hardwaresysteme in dem äußerst angenehmen Arbeitsklima sehr viel Spaß macht. :-)“

„Hallo zusammen :-), ich heiße Max, bin 20 Jahre alt und arbeite seit einem Jahr in der Softwareentwicklung bei Concept Laser. Kurz davor habe ich meinen Abschluss zum Staatlich geprüften technischen Assistenten für Informatik an der Berufsfachschule in Lichtenfels gemacht.

Dort bin ich auch erstmals auf das Unternehmen aufmerksam geworden, nachdem wir im Rahmen der Ausbildung eine Führung durch das Unternehmen bekommen haben.

Meine Hauptaufgaben bei Concept Laser sind die Weiterentwicklung unserer Maschinensoftware sowie die Unterstützung unserer Service-Abteilung bei Softwarefragen. Ich arbeite sehr gerne bei Concept Laser, weil ich hier auf kreative Weise Problemstellungen innerhalb eines sehr guten Arbeitklimas lösen kann.“

Haben wir euer Interesse geweckt?

Dann kontaktiert uns unter academy@concept-laser.de!